Über Unibail-Rodamco-Westfield

Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship-Destinationen mit einem Portfolio im Wert von 60,4 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020), davon 86% in Handelsimmobilien, 7% in Büroflächen, 5% in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2% in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe hält 89 Shopping Center, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 55 Flagship Center in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Insgesamt ziehen die Center jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher an. Aktiv auf zwei Kontinenten und in 12 Ländern, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse.

Mit 3.400 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau. Die Gruppe verfügt über eine Development-Pipeline mit einem Gesamtvolumen von 6,2 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020).

Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der Better Places 2030-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen.

Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch „Chess Depositary Interests“ eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der Kategorie A- bei Standard & Poor’s und in der Kategorie A3 bei Moody’s.

Unibail-Rodamco-Westfield Germany

Unibail-Rodamco-Westfield betreibt derzeit insgesamt 23 Shopping Center in Deutschland, von denen sich neun im eigenen Portfolio der Gruppe befinden. Jährlich verzeichnen diese Center rund 200 Millionen Besucher. Neben dem Center- und Facilitymanagement sowie der Vermietung bildet das erfolgreiche Asset Management für Investoren und Partner einen wesentlichen Geschäftsschwerpunkt. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf modernen Shoppingdestinationen mit außerordentlich hoher Aufenthaltsqualität.

Darüber hinaus entwickelt Unibail-Rodamco-Westfield aktuell zwei Neubauprojekte in Deutschland mit einem Investitionsvolumen von über 1,2 Milliarden Euro: Westfield Hamburg-Überseequartier in der Hamburger HafenCity sowie das Oskar in Osnabrück. Ergänzt werden diese durch zahlreiche Projektentwicklungen im Bestandsportfolio. Bis 2021 wird Unibail-Rodamco-Westfield zusammen mit seinen Geschäftspartnern deutschlandweit Revitalisierungen mit Investitionen von über 200 Millionen Euro abschließen.

Das deutsche Headquarter von Unibail-Rodamco-Westfield befindet sich seit 2015 in der Düsseldorfer Airport City. Das Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 450 Mitarbeiter.